nächster Tipp   Startseite    Zur Preisliste

Tipp 1:  Für Problemloses Arbeiten mit Akkus

 
NICD Zellen wird es für Akkuschrauberakkus weitehin geben ,
der Batterieverbot gilt nicht für Akkuschrauberakkus !!

Für Problemloses erfreuliches Arbeiten mit dem Akku:

1.      Kaufen Sie frische Schrauber Akkus - keine Ladenhüter oder solche die älter als ein  ½ Jahr sind. Die Lebensdauer ist  bei fabrikneuen Akkus beachtlich länger.

2.      Arbeiten Sie mit dem Wechselakkus mit wechselnden Drehmoment- also nicht immer ein und derselbe Wechselakku für  gleiche Tätigkeiten. 

3.      Auch wenn NiCd Akkus nicht das beste Image haben, sie halten größere Ströme bzw. Belastungen aus, da  die Kerntemperatur nicht so stark ansteigt.  Und sie sind viel günstiger --> Also bestens geeignet für Profi-Handwerker !
Der Akku ist das Herz der Maschine , achten Sie darauf das der Akku immer über den 80% Wert eines Neuakkus ist.

4.      Bei Zweitanbietern bitte unbedingt darauf achten das ein Originalblock vorhanden ist.

5.      Faustformel: Der Zellen annähernd 1,5 Jahre alt sind ist die Effektivität so niedrig,  dass diese Akkuarbeit ein vielfaches an Handlingkosten übersteigt.

6.       Faustregel: mindestens 1x Akku pro Monat  den Akku mit einer großen Belastung entladen – hält den Akku fit!

               

Wenn´s Sie es genau wissen wollen:

Wir messen Ihren Akku auf Brauchbarkeit ! - bei  5 Stk nur je Akku 1,65€  - wir geben Ihnen Auskunft!

 zurück zur Hauptseite